Wege übers Blau

21.08.2004 im Alten Klärwerk (10.00 - 18.00 Uhr)

Faszination Wasser:
Emsdettener Aktionstag für Kinder (entwickelt von Galerie Münsterland und Stroetmanns Fabrik)

Ein Kooperationsprojekt der beiden Vereine mit der Stadt Emsdetten im Rahmen der Regionale 2004 „Links und rechts der Ems“

Welches Kind kann schon an einer wirklich schönen Regenpfütze vorbeigehen ohne hineinzuspringen? Die Faszination, die das Urelement Wasser auf den Menschen und insbesondere Kinder ausübt, ist hier das Thema. Kunst, Spiel und Wissen stehen im Mittelpunkt der Mitmachaktionen rund um das alte Klärwerk in Emsdetten. In einem kleinen Museum können sinnliche Erfahrungen mit Wasser gemacht werden.

Physikalische und chemische Eigenschaften werden experimentell erarbeitet und in einem spannenden dunklen Raum gilt es, 20 verschiedene Wassergeräusche zu erraten.

Im Außenbereich können die Kinder an einem „Wasserlabyrinth“ mitbauen: Mit zahllosen Rinnen, Röhren, Pumpen, Schläuchen, Trichtern, Wannen, Schöpfrädern, Verbindungen und Weichen soll ein mindestens 50m langer Wasserlauf geschaffen werden. In verschiedenen Werkstätten können Brunnenobjekte, Wasserspielzeuge und Wasserinstrumente gebaut werden, die in das große Labyrinth integriert werden.

Weiterhin werden die Ergebnisse eines Kunstprojektes, entwickelt von dem Gelsenkirchener Künstler Michael Friedrich in Kooperation mit der Johannes Grundschule (Klassen 1 und 4) und der Geschwister Scholl Schule (Klassen 7, 8 und 9) in Emsdetten vorgestellt.

Am 21. August werden an verschiedenen Stellen des Geländes die Objekte und Installationen von rund 90 Kindern und Jugendlichen sowie die Fotodokumentation präsentiert, die schon seit März erarbeitet worden sind. Im Rahmen einer Performance werden einige Arbeiten das Gelände verlassen und dem Weg entlang des Mühlenbaches zur Ems folgen.

Zur gleichen Zeit (10.00 bis 18.00 Uhr) kann am Wasserlabyrinth weitergebaut sowie alles Wissenswertes über die Themen Wasser und Klärwerk erfahren werden.

Weitere Informationen unter: Stroetmanns Fabrik
Gefördert von: Regionale 2004