Wandernder Ort 2011

Margit Schild, Elvira Hufschmid, Antje Havemann
Mai bis September 2011

 

Auf der Suche nach ganz persönlichen Blicken auf und in das Münsterland übernehmen zehn Bewohnerinnen und Bewohner des Münsterlandes jeweils nacheinander die Regie für eine vier- bis fünfminütige Episode über ihren Lebensort.

Sie reagieren auf die Geschichte und Bilder ihrer Vorgängerin, ihres Vorgängers und interpretieren diese, führen sie fort und kommentieren sie mit einer gedrehten Sequenz, während sie ihre eigene Geschichte anknüpfen. So entspinnt sich ein Dialog unter den Teilnehmenden, entstehen Erzählungen über die Bedeutung der eigenen Lebenswelten in Bild und Ton, die einerseits eng verwoben sind, andererseits jedoch jeder Geschichte, jedem Ort Raum geben.

Zuschauerinnen und Zuschauer durchwandern mit jeder Videosequenz die verschiedenen Lebensorte im Münsterland und lernen so die Region auf eine sehr persönliche Art und Weise kennen. Durch die Verknüpfung mit den eigenen Bildern im Kopf wandert der Lebensort auch jenseits der Leinwand weiter und verwandelt sich je nach Erfahrungen und Erinnerungen der Zuschauenden.
Weitere Informationen unter: www.wandernder-ort.de