HERZSTÜCKE – WORKSHOPS mitten in der Kunst für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche an Kunst heranzuführen. Im Rahmen von professionellen Kunstausstellungen führen ausstellende KünstlerInnen zweiwöchige Workshops durch und eröffnen damit  eine Sicht auf die eigene künstlerische Arbeit, vermitteln einen künstlerischen   Zugang zur Welt und die Vermittlung desselben.

Die Künstlerin Claudia Schmacke aus der HERZSTÜCKE Ausstellung führte vom 31.07. bis 04.08.2017 den Workshop „Stadt der Zukunft“ durch. Gemeinsam wurde ein Stadtmodell aus Ton gebaut, in den die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Vorstellungen einbrachten. Unter der Fragestellung: Wie sieht das Wohnen morgen aus – Kunstschloss und Erdhöhle, Rundbau oder Hochhaus? wurden den Ideen und Phantasien keine Grenzen gesetzt.

Die Künstlerin Paula Müller aus der HERZSTÜCKE Ausstellung leitete vom 07.08. bis  11.08.2017 den Workshop „Lieblingsdinge“.
Geschichten rund um Lieblingsdinge wurden zeichnerisch und malerisch visualisiert und in  kleinen Büchern versammelt, so dass ganz eigene Erzählungen entstanden. 

In der Schlusspräsentation griffen die Kinder und Jugendlichen selber zum Mikrophon und berichteten über ihre Erfahrungen. Bei beiden offenen Workshops herrschte eine rege und begeisterte Teilnahme. Im nächsten Jahr gibt es wieder zwei Workshops im Rahmen des Ferienprogramms LOLLIPOP in Kooperation mit Stroetmanns Fabrik.

Impressionen der Workshops